Leichte Fächer im 5/6 Semester

  • Hi zusammen,


    ich wollte gerne mal wissen ob jemand weiß was für leichte Fächer es im 5 bzw 6 semester zu wählen gibt.
    Mit leicht meine ich diejenigen Fächer mit geringem aufwand, vor allem mit wenig Rechenaufwand. Fächer bei denen man die Vorlesung nicht unbedingt besuchen muss wären auch gut.
    Wie wären zum Beispiel Fächer wie "Grundlagen des Kraftfahrzeugbaus", "Methoden der Produktentwicklung" oder Fächer im Bereich des Luft und Raumfahrt (Flugzeugentwurf oder Flugsystemdynamik und Regelung)?


    Ich würde mich auf zahlreiche Antworten freuen. :)

  • Also wenn du ein leichtes Fach suchst, kann ich dir von Flugsystemdynamik nur abraten, das war mit Abstand das schwerste, was ich bis jetzt geschrieben hab. Das Fach ist ungefähr so, als ob TM3 und Regelungstechnik ein Kind zusammen hatten. Allerdings ist Prof Holzapfel fachlich absolut top und hängt sich richtig rein, dass es auch jeder versteht.

  • Grundlagen des Kraftfahrzeugbaus, sowie die meisten anderen Fächer des ftm fand ich vom Schwierigkeitsgrad nicht so schwer. Die Berechnungsaufgaben die drankommen sind relativ easy. Jedoch musst du bei jeder Prüfung gefühlt das komplette Skript auswendig können. Früher wars so, dass der ftm all seine Fächer auf Video aufzeichnet und somit nicht zwingend zur Vorlersung musst. Solltest du mal was Richtung Fahrzeuge machen wollen, dann empfehle ich dir das Fach dringend.

  • Wenns ein bisschen überfachlich sein soll, kann ich Kostenrechnung von der WI-Fakultät (Lehrstuhl für Controlling) empfehlen. Die VL und die Übung werden aufgezeichnet, man muss also nicht in die Innenstadt (außer für die Prüfung). Aufwand hält sich in Grenzen, für die Klausur muss man recht schnell rechnen können, auch wenn es eine MC-Klausur ist. Prof. Friedl erklärt recht anschaulich.
    Nur um für keine Missverständnisse zu sorgen: Es geht schon deutlich über BWL1 für Nebenfach hinaus, dafür gibts aber auch 6 Credits.

  • Ja, so schauts aus. Nach Prüfungsordnung müssen "mindestens 180 Credits" erworben werden. Da in den Bachelormodulen mind. 25 ECTS zu erbringen sind, hilft der 1 Punkt mehr also nicht wirklich (immer noch 5 BA-Module nötig). In der Notenberechnung geht der Punkt mehr aber ein, d.h. das Fach mit den vollen 6 ECTS. Es wird also nicht abgeschnitten auf 5 ECTS oder Ähnliches.