Bewerbung von OTH Regenbsurg auf Entwicklung, Produktion und Management im Maschinenbau

  • Hallo Zusammen,


    ich wollte mal nachfragen, ob sich zufällig schon mal wer von der OTH Regensburg, Bachelor Maschinenbau (meine Abschlussnote wird etwa 1,6 werden) auf einen Master an der TUM beworben hat.

    Konkret habe ich mich für den Master Entwicklung, Produktion und Management im Maschinenbau beworben und muss zum Einstellungstest antreten. Mein Ergebnis im ersten Teil der Bewerbung ist

    überraschend niedrig, deswegen geh ich mal davon aus dass meine Punkte auf die belegten Fächer recht gering waren.

    Nun meine Frage: Habt ihr auch so wenig Punkte auf die Fächer bekommen und habt ihr dann recht viele Auflagen machen müssen?


    Danke ;)

  • Hallo,


    ich bin von der Hochschule München für den Master an die TUM. Hatte ne 1,7 als Abschlussnote und 59 Pkt. vor dem Einstellungstest. Habe Maschinenelemente 2 ( dadurch automatisch auch 1, da Kombiprüfung), WK2 und Mathe 3 als Auflagen

  • Morgen,

    der Beitrag ist zwar schon ein paar Tage alt, aber ich wollte trotzdem meinen Senf dazu geben:

    Ich hab mein Studium Maschinenbau an der TH Deggendorf letztes Jahr mit 1,8 abgeschlossen, musste dann mit Entsetzen feststellen, dass das der TUM nur 55 Punkte in der ersten Stufe des Eignungsverfahrens wert war und hab ein paar Wochen lang versucht, irgendwie den kompletten Stoff aus dem Grundstudium und mehr für den Test zu pauken.

    Nach einem sehr schlechten Gefühl danach war das Ergebnis dann doch außergewöhnlich gut (sehr nett korrigiert? bzw. Ansätze und Herleitungen wichtiger als Ergebnisse: z.B. hätte man die kritische Last für zwei Euler`sche Knickfälle berechnen müssen.Weil ich die Formeln nicht auswendig wusste, hab ich (verzweifelt - angesichts der Zeit war das aussichtslos) angefangen die Dgl aufzustellen. Und wenn man mein Ergebnis bedenkt und dass die meisten Punkte im Matheteil fehlen müssen, war ihnen der Ansatz schon einiges an Punkten wert) und ich hab als einzige Auflagen HM3 und das Industriepraktikum bekommen (letzteres war mit 5 Minuten in der Verwaltung erledigt, ich hatte das Praxissemester wohl in der Bewerbung nicht angegeben).

    Es müssen also nicht zwangsläufig drei oder vier Auflagen sein - ich bin mir nicht ganz sicher, an was die überhaupt festgemacht werden, denke aber, dass vor allem der Test eine wesentliche Rolle dabei spielt - daher viel Glück dabei!


    MfG

  • Ich denke die Auflagen sind reine Willkür. Da die Hochschule in München und die TUM nicht das beste Verhältnis haben, drücken sie den HM-Bewerbern mehr Auflagen rein. Hab ich jetzt schon des öfteren mitbekommen.

  • @HM_Be - hatte ich vergessen^^

    ...Willkür ist sicher auch einiges mit dabei. Vor allem find ich ja schön, dass man nur das Ergebnis bekommt, ohne genauere Aufgliederung oder sogar Begründung. Da könnten die im Hintergrund wirklich würfeln.

    Könnte man eigentlich Einsicht in die Ergebnisse verlangen? Es müsste ja theoretisch irgendwelche Protokolle oder so geben...

  • no_name_1 Es gibt online auf der MW-Seite bei den Masterstudiengängen die FPSO zu den Masterstudiengängen, wo drinsteht, wie die Punkte im ersten Schritt der Eignungsfeststellung zustande kommen. Wenn du zB HM3 nicht hast bzw. die TUM das HM3 an der Hochschule als nicht äquivalent ansieht, bekommst du diese 6 Punkte nicht. Die Auflagen, die du dann später bekommst, sind in der Regel genau die Fächer, die dir da gefehlt haben.

  • Hi, ich bin auch von der OTH an die TUM gewechselt und war in einer ähnlichen Situation. Auch wenig Punkte in der ersten Stufe und dann durch den Test knapp reingekommen. Hab dann 4 Auflagen bekommen. HM3 und WK2, was total nachvollziehbar ist. Sowie Regelungstechnik und ME2, was meiner Meinung nach reine Schikane ist.

  • Hi, ich bin auch von der OTH an die TUM gewechselt und war in einer ähnlichen Situation. Auch wenig Punkte in der ersten Stufe und dann durch den Test knapp reingekommen. Hab dann 4 Auflagen bekommen. HM3 und WK2, was total nachvollziehbar ist. Sowie Regelungstechnik und ME2, was meiner Meinung nach reine Schikane ist.

    Also da hats Dich wirklich hart getroffen, das sind um die 30 Credits Aufwand, also praktisch ein ganzes Semester extra...

  • Servus,


    auch mal ne Frage zum Studiengang "Entwicklung, Produktion und Management im Maschinenbau".
    Hat Einer von Euch bereits irgendwelche Erfahrungen gemacht bezüglich der Arbeitswelt, was sind so die üblichen Positionen, die man anstrebt, nachdem man das Studium absolviert hat?
    Offenbar besteht ja schon irgendwie ein Unterschied zum klassischen Maschinenbau-Ingenieur.


    Wäre cool wenn Ihr hier mal eure Erfahrungen teilen könntet.


    LG

  • Ich versuche das ganze hier nochmal wieder zu beleben. Mich würden auch Erfahrungen zum Studiengang an sich interessieren. Wie läuft der so ab? Ist die Wahlfreiheit tatsächlich so gut wie es sich im Internet liest? Wie anspruchsvoll sind die einzelnen Fächer und die Klausuren?

  • Hat sich schon jemand mit einem Bachelor von der Universität Paderborn auf diesen Master beworben und kann seine Erfahrungen aus dem Auswahlprozess schildern?

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • :pinch:
    • ^^
    • :D
    • :wacko:
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip