Prüfungsfragen Kostenmanagement

  • Hallo zusammen,


    hab eine Frage zur aktuellen Übung 4b). War leider nicht anwesend bei der Übung, vielleicht wurde da ja was gesagt zu.


    Auf Folie 16 wird die Kostenstruktur von Stahl bzw. Aluminium in die Balken eingetragen. Wieso sind die Balkenabschnitte so ähnlich? Die Materialkosten liegen bei 26% und die Fertigungskosten aus Einzelzeiten bei 56%, trotzdem sind beide Bereiche im Balkendiagramm gleich groß. Wird da irgendwas anderes eingetragen oder wie ist das?


    Danke

  • Review WS16/17


    Vorlesung:
    - Relativ trocken, hin und wieder aber anschauliche Beispiele und um Praxisbezug bemüht
    - bringt einem die Kostenthematik ganz gut bei, "schärft" den Blick. Quintessenz: Kosten bei der Entwicklung berücksichtigen
    - das meiste hat man aus anderen Vorlesungen schon gehört


    Übung


    - war bei uns als Gruppenübung im Hörsaal (4er Teams oder so); hat mir persönlich gar nicht getatugt die Form aber das ist Geschmackssache
    - Übungsaufgaben hatten einen roten Faden, man hat das ganze Semester über eine Aufgabe gehabt, das war ganz gut gemacht
    - Kann man sich problemlos mit den Unterlagen selbst beibringen, Rechenwege sind einleuchtend


    Prüfung
    - typischer PE Prüfungsstil. Man muss halt wissen was der dritte Stichpunkt bei Folie X von Vorlesung XX ist -> sehr viel auswändig
    - Rechenaufgaben grundsätzlich ähnlich zur Übung
    - einige Detailfragen
    - Edit: Diagramme und Schaubilder kennen!!


    Fazit


    - typischer PE-Bulls... Fach halt, gute Noten eher schwer zu erreichen


    - viel auswendig


    - gibt deeeutlich bessere Fächer, wenn man aber vor der Entscheidung zwischen "Methoden der Produktentwicklung" und "KoMa" steht (das Problem haben meist die EuK'ler), hat Koma etwas weniger Aufwand


    Edit nach Prüfungseinsicht:

    Noch eine Info für alle die diese Prüfung in Zukunft schreiben. Achtet bei der Vorbereitung auf sehr genaues Auswendiglernen, die Begriffe müssen exakt mit dem übereinstimmen was auf der entsprechenden Folie steht (von dem Prüfungsstil kann man halten was man will). Da gehen sehr schnell Punkte verloren. Achtet auch darauf, wenn etwas in Tabellen eingetragen werden muss ob da eine Einheit oder sonst was vorgegeben ist. Wenn Prozent in der Aufgabenstellung steht gebt Prozent an.. wir sind zwar Ingenieure aber wenn ihr 0,25 angebt statt 25 bekommt ihr 0 Punkte, die sind rigoros. Insgesamt sehr pingelige Korrektur. Daher mein Tipp: Nehmt euch am Ende der Prüfung lieber noch 5-10 Minuten um nochmal über alles gelöste drüber zu gehen und auf sowas zu achten und v.a. auf die Exaktheit der Begriffe. Das ist für die Prüfung deutlich mehr wert als am Ende noch eine neue Aufgabe anzufangen; für die Arbeitswelt und das Fachwissen wohl eher weniger.. also das allerwichtigste: Exaktes Auswendiglernen!


  • Hallo Zusammen,


    ich habe veraltete KoMa Unterlagen (1 Jahr alt) und wollte nachfragen ob mir jemand die aktuellen Unterlagen zukommen lassen kann? Bzw. ich wollte zuerst nach prüfen ob es die gleichen sind...
    In meinen Unterlagen werden anhand eines Ebike-Projektes alle Übungen durchgerechnet. Vielleich kann mir jemand kurz sagen ob dies noch aktuell ist?
    Danke im Voraus.


    Lg

  • Hallo Leute,



    ich schreibe kommenden Freitag Kostenemanagement und weiß nciht so genau wie ich mich auf die Prüfung vorbereiten soll. Die Theorie ist ja recht umfangreich - gibt es Bereiche die unwichtig oder besonders wichtig sind? Kann jemand vielleicht kurz berichten, was in der Prüfungssprechstunde gesagt wurde?



    Vielen Dank !!!

  • Gedächtnisprotokoll SoSe18 (nicht vollständig):


    - lebenslaufkosten diagramm beschriften (d.b.)

    - kostenwürfel d.b.

    - gewinnschwelle d.b. und berechnen

    - hk senkungsmögl. d.b.

    - hk ber. zuschlagskalkulation

    - gründe für stückzahldegression

    - kostenwachstumsgesetz ber.

    - kleinbau mit schraube erkl.

    - aufgaben an kostenverfolgung

    - vorteile leitungstiefenred.

    - auslegung d.b.

    - kostenstruktur große/kleine fkr zeichn.

    - va und ve erkl.

    - zielkostenkontrolld. zeichn. und auswerten

    - sinnhaftigkeit einer kostensenkungsmaßn. bewerten

    - prinzipien der kostenrechn.

    - unternehmen als black box

    - einzel-/gemeinkosten d.b.

    - methoden für kostenmanagement

    - funktionskosten mit ive ber.

    - möglichkeiten entwicklungsbegleitende kalkulation zu vereinfachen

    - methoden ive zuordnen und beschr.


    Insgesamt machbare Klausur, aber sehr viel und sehr gutes auswendig lernen.

    Manchmal war jedoch nicht ganz klar was gefragt war.

    Berechnungen halten sich in Grenzen.

  • Review SS19


    - Ich war nie in der VO und habe die Nachhol zum ersten Mal geschrieben

    - Nicht so viel auswendig Lernen als ich dachte, man sollte sich wirklich viel mehr auf die Übungen konzentrieren.

    - Übungen kommen 1:1 vor, aber bei einigen gib es paar tricky Sachen.

    - Ich habe nicht mal 6h pro Tage für kp 10 Tage und habe eine gute Note geschrieben. (Hätte ich die letzte Übung gemacht, hätte ich sicher eine 1,x bekommen)