Beiträge von stujo

    Es gibt keine Altklausuren oder Übungen für die Prüfung. Für die Vorbereitung empfehle ich, dass Skript sehr gut zu kennen.

    Rechnen würde ich ca. 10-20% sagen (eher einfach), der Rest ist Theorie. Die Fragen gehen jedoch zum Teil sehr ins Detail...


    Es waren um die 30 Seiten und es gab Rechenaufgaben zum spezifischen Vebrauch und der Wöhlerkurve.


    Für die Nachwelt die Notenverteilung vom WS 17/18:



    Hallo!


    Gibt es jemand, der die Prüfung beim Hr. Kennel schon geschrieben hat?

    Habe mich die ersten Kapitel bereits durch den Stoff durchgekämpft, bin mir aber noch unsicher, ob ich die Prüfung schreiben soll.

    Verstehe nicht sonderlich viel und habe außer meinem TE1&2 und Regelungstechnik-Wissen keine Vorkenntnisse :/

    Reicht es, die Übungen zu rechnen und wiedergeben zu können oder wird mehr Theorieverständnis abverlangt?


    Würde mich über ein paar Meinungen freuen!

    Hey Leute :)
    hat jemand Notizen vom gestrigen Gastvortrag gemacht? Ich war leider nicht da und habe gehört, dass der Gastvortrag klausurrelevant ist. Aufzeichnung gibt es leider auch nicht :(
    Würde mich riesig freuen!

    Neues Semester, neue Frage: Gibt es eine Notenstatistik bzw. kann jemand was zur Notenverteilung sagen?
    Die letzte habe ich in diesem Thread von 2011 gefunden, die würde ich nicht mehr als Vergleich hernehmen :)


    Einfache Prüfung? Aufwand?


    Danke für eure Antworten!

    Es gab in der Vorlesung nicht viel Info darüber - es ist nur bekannt, dass es wohl ordentlich Überhang geben wird.


    Schon die SS15 gerechnet?
    In Aufg. 2c wird nach dem Reichweitengewinn gefragt. Wenn ich mit dem Energieinhalt von 7,7 kWh und einem Verbrauch von 16,5 kWh/100km rechne, bekomme ich eine Reichweite von 46,7 km und nicht 43,2 km wie in der Lösung?
    Hab ich einen Denkfehler?